Acoustic-Club mit Joscho Stephan "Acoustic-Rhythm"

Latin Jazz-Formation „Acoustic Rhythm“ stellt neues Programm vor

Die Gitarre fasziniert immer noch mehr Menschen als jedes andere Instrument. Und wenn dieses Instrument von dem Ausnahmegitarristen Joscho Stephan gespielt wird, kann man sich auf die komplette Bandbreite der Gitarre freuen. Mit seiner neuen Formation "Acoustic Rhythm" greift Stephan wie gewohnt zur akustischen Gitarre, bewegt sich dabei allerdings in eine völlig neue Richtung. Neben eigenen Stücken, die dem Latin Idiom verschrieben sind, gehören auch Pop-Klassiker von den Beatles (Blackbird) und Santana (I love you much too much) zum aktuellen Programm. Neben allen Innovationen bleibt Stephan seinen Wurzeln treu: Dies beweisen Jazz-Standards wie Caravan und Besame Mucho, die im Programm nicht fehlen dürfen.

Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Sebastian Gahler (E-Piano), Nico Brandenburg (Bass) und Thomas Kukulies (Drums und Percussion) haucht er den Stücken nicht nur durch die Gitarre neues Leben ein. Großartige Arrangements verschaffen jedem der Spieler außerdem solistische Freiräume, die den Sound von „Acoustic Rhythm“ mit einer Mischung aus Melodie, Rhythmik und Virtuosität bestimmen.

Karten gibt's ab Dienstag, 08. März 2016 im Genießertreff und Online im Ticket-Shop. (Ticket-Link)

Acoustic-Club mit BluesTones

 

"Bluesrausch“ im WÜRGer Vereinshaus mit den BluesTones

Nachdem die BluesTones als Coaches 2014 bei New Generation WÜRG mitgewirkt haben, spielt das Akustik-Quartett am 12. März selbst bei der WÜRG Familie und hofft mit ihrem Sound den Geschmack der WÜRGer zu treffen! Von den Blueswurzeln bis daraus entspringenden anderen Genre-Gewächsen fühlen sie sich musikalisch zu Hause. „Wir ergeben uns bei unseren Auftritten in einen sogenannten Bluesrausch, dann kann nicht viel schief gehen“ sagt Giuseppe Giaquinto mit einem Augenzwinkern. Er zeigt mit der Dobro und mit der Akustikgitarre die große Vielfalt des Gitarrenspiels. Mit gekonntem Sliding, sensiblen Fingerpickings und beherrschendem Rhythmus legt er auch gerne mal einen Show Act mit seinen selbst gebauten Cigar Box Guitars ein. Der Meister der Blues-Harmonica, und mindestens ebenso extrovertiert, ist Manni Kremers. Er spielt die Harp auf seiner speziellen eigenen fantastischen Art und Weise. Mit viel kraftvollem Gefühl reißt er das Publikum mit auf die „Baumwollfelder“ des bergischen Bluesdeltas. Die präzise rhythmische Konstante bei den BluesTones ist Elmar Stolley. Mit seinen südamerikanischen Wurzeln bringt er mit seiner Cajon eine unwiderstehliche Bewegung in das Publikum. Last but not the least, äußerst hörens- und sehenswert die energiegeladene Christine Iyoha. Sie singt, schreit, jauchzt, bluest mit ihrem Herzen und nicht etwa mit ihren Stimmbändern. Außerdem ist sie bekannt für ihre Agilität auf der Bühne, und nur selten setzt sie sich auf einen Barhocker. Bei einer Ballade vielleicht. Zum Beispiel der „Mississippi Blues“ schafft es, sie ruhig zu stellen. Die BluesTones spielten letztes Jahr vor fast ausverkauftem Haus in der Kathedrale am Schlupkothen. Hier haben sie sich bereits eine Wülrather Fangemeinde erspielt, deshalb ist es empfehlenswert Karten per Internet im Vorverkauf zu bestellen unter http://tickets.wuerg.com/ weitere Infos unter www.blues-tones.de und bei Facebook.

AK 12€
VVK 10€ tickets.wuerg.com
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Acoustic Club mit Jez Lowe

JEZ LOWE – SONY ACADEMY AWARD WINNING SONGWRITER FROM COUNTY DURHAM

Der aus dem County Durham in Nordostengland stammende Singer/Songwriter Jez Lowe beehrt die WüRG mit einem Soloauftritt am 17.02.2016.

Berührende Texte, melancholisch tragende Melodien, gespickt mit einer erheiternden ironischen Note sind Jez‘ Markenzeichen und machen seine Musik so vielseitig. Der Linkshänder sorgt auch für klangliche Vielfalt. Mit Gitarre, Bouzouki, Mandoline, Banjo und Mundharmonika unterstreicht er die Geschichten in seinen Songs, die oftmals vom Zerfall der Bergbauindustrie erzählen. 

Nominiert für die 2015 BBC Radio 2 Folk Awards in den Kategorien „Folk singer of the year“ und „Best original song“ spielt er in einer L...iga mit Julie Fowlis und Cara Dillon. Auch wer ihn nicht kennt, wird vielleicht schon einmal einen seiner Songs gehört haben. Künstler wie The Dubliners, The Unthanks, Wizz Jones, The McCalmans, Mary Black, The Duhks, Bob Fox, The Young Un’s, Enda Kenny, Cherish The Ladies, Tom McConville, The Clancys und viele weitere haben seine Songs in ihr Repertoire aufgenommen.  

Mit im Gepäck hat er sein neunzehntes Album THE BALLAD BEYOND, auf dem auch seiner erstklassiger Song „The Pitmen Poets“ vertreten ist.

„Jez Lowe is one of our finest songwriters.“ BBC Radio 2
AK 12€
VVK 10€ Genießertreff Schlüter, Wilhelmstr 131a, 42489 Wülfrath oder tickets.wuerg.com
Einlass: 19:30 Uhr

Acoustic-Club mit Adam Rafferty

Tickets sind ab jetzt im Ticket-Shop ( http://tickets.wuerg.com ) und im Geniessertreff Schlüter zu bekommen.

Einlass: 19:30 Uhr

Hier noch der Link zur Homepage: http://www.adamrafferty.com/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.